Architektur - Vor-Ort-Energieberatung - Energieausweise - Feuerwehrpläne - Fluchtpläne - Rettungspläne - CAD
Proplano GmbH - Dorfstraße 12 - 30966 Hemmingen | Tel. [049] 0511-4703928 | Fax [049] 0511-2137693 | e-Mail: Info(at)proplano.de
Logo_Txt
Startseite > Aktuelles

Aktuelles zu Architektur, Energieausweisen, etc.


Mitteilung des BAFA / Vor-Ort-Beratungen

 

Mit der Richtlinie vom 29. Oktober 2014 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Förderung von Vor-Ort-Beratungen stärker an die Bedürfnisse der Praxis angepasst.

 

Erhöhung der Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen

Ab 1. März 2015 attraktivere Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen:

  • Zuschuss in Höhe von 60 Prozent der förderfähigen Beratungskosten; max. 800 Euro, bei Ein- und Zweifamilienhäusern und max. 1.100 Euro, bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten.
  • Zuschuss in Höhe von 100 Prozent der förderfähigen Beratungskosten für zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung; max. 500 Euro.

Mehr Flexibilität für Energieberater und Haus-/Wohnungseigentümer

Auftraggeber einer Vor-Ort-Beratung haben ab 01.03.2015 eine Wahlmöglichkeit mit Blick auf den Inhalt des Energieberatungsberichts. Künftig besteht die Wahlmöglichkeit zwischen der Erstellung eines energetischen Sanierungskonzepts für eine:

  • Sanierung des Wohngebäudes (zeitlich zusammenhängend) zum KfW-Effizienzhaus (Komplettsanierung) oder
  • umfassende energetische Sanierung in Schritten mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen (Sanierungsfahrplan).

Ausführliche Informationen finden Sie auf den Seiten des BAFA.

 


ENEV 2014 - Nachrüstpflichten für Bestandsgebäude

 

Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014, die zum 01.05.2014 in Kraft getreten ist, sieht strenge energetische Anforderungen für Neubauten und Bestandsgebäude vor. Viele Bauherren und Hausbesitzer sind nun gezwungen zu investieren, damit ihr Haus den aktuellen Anforderungen gerecht wird.

Von besondererm Interesse für Eigentümer von Bestandsimmobilien sind in diesem Zusammenhang die sog. Nachrüstpflichten. Diese betreffen die Pflicht zum Austausch alter Heizkessel, die Pflicht zur Wärmedämmung der obersten Geschossdecke oder alternativ des Dachgeschosses sowie die Dämmpflicht für zugängliche Heizungs- und Warmwasserleitungen.

 

Um zu erfahren, ob diese Pflichten auch für Sie von Bedeutung sind bzw. Ihre Immobilie betreffen, setzen Sie sich bitte mit unseren Mitarbeitern in Verbindung.